Wochenmarkt auf dem Dresdner Altmarkt bald geschlossen

Wochenmarkt auf dem Dresdner Altmarkt bald geschlossen

21.10.12


Rund 25 Marktbeschicker sind von dem Aus des Wochenmarkts auf dem Altmarkt in Dresden betroffen. Am 27. Oktober 2012 ist der letzte Markttag vor dem Striezelmarkt – wahrscheinlich der letzte. Ein Ende des Marktes wurde bereits im vergangenen Jahr diskutiert und eine Schonfrist bis zum November diesen Jahres vereinbart.

Kritisiert wird dabei der Charakter des Wochenmarktes. Anstatt des Angebots von frischem Obst und Gemüse finden sich auf dem Markt hauptsächlich Imbissbuden und Anbieter von Geldbörsen und Taschen ein. Tatsächlich fordert die Stadt, dass von Bauern regionale Produkte angeboten werden, um den Charakter des Wochenmarktes zu wahren. An Dienstagen und Sonnabenden ist auch ein Bauer anwesend und bietet seine Produkte an. Die Imbissbuden kommen dabei bei dem auf den Besuch von Touristen angelegten Wochenmarkt gut an. Die Stadt plant für den Platz in der Zukunft vermehrt die Nutzung für Sondermärkte und Veranstaltungen, welche als einträglicher angesehen werden. Das negative Geschäft, das mit dem Wochenmarkt gemacht werde, ist demnach das Hauptargument für das bevorstehende Aus.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.