Deutschlands größter Marktplatz

Bewertung

Wer einmal in Schleswig Holstein unterwegs ist, sollte einen kleinen Abstecher in das beschauliche Städtchen Heide machen. Dort befindet sich der größte Marktplatz in Deutschland.

Seit mehr als 500 Jahren wird hier der traditionelle Wochenmarkt abgehalten. Auf einer Grundfläche von 4,7 Hektar bieten die vielen netten und originellen Markstände Frisches aus der Region. Ganz besonders hoch im Kurs sind hier natürlich Lammfleisch und Schafwollprodukte, sowie erlesene Fischspezialitäten aus Ost- und Nordsee.

Seit 1990 findet in Heide zudem alle zwei Jahre im Sommer der Heider Marktfrieden – ein großer Mittelaltermarkt – statt. Der Slogan der Stadt Heide ist deshalb „Marktstadt im Nordseewind“.

Wenn Sie sich auf dem Markt in Heide gestärkt und Ihre Wochenendeinkäufe erledigt haben, dann empfiehlt sich natürlich noch ein Abstecher in die schöne Küstenregion Norddeutschlands. Die Deutsche Bucht liegt nur etwa eine halbe Stunde Autofahrt vom Markt in Heide entfernt. Zu empfehlen wäre insbesondere der schöne Kurort St. Peter Ording, der mit einem riesigen Strand und unzähligen Übernachtungs-, Camping, Urlaubs-, Sport- und Wellnessmöglichkeiten aufwartet. Auch hier gibt es im Stadtteil Dorf einen schönen Marktplatz. Sie müssen aber nicht notwendigerweise den Wochenmarkt in St. Peter Ording besuchen, um fangfrischen Fisch oder ein leckeres Krabbenbrötchen mit Büsumer Krabben zu bekommen. Gastronomische Einrichtungen finden sich hier wie der sprichwörtliche Sand am Meer.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.