Haselnüsse: gesund und lecker

Haselnüsse sind nicht nur köstlich und vielseitig einsetzbar, sondern auch äußerst gesund. Sie gehören zu den beliebtesten Nüssen weltweit und sind eine wertvolle Bereicherung für eine ausgewogene Ernährung. In diesem Artikel befassen wir uns eingehend mit den Vitaminen und Nährstoffen in Haselnüssen und erklären ihre gesundheitlichen Vorteile. Sie erfahren mehr über ihre Herkunft und regionale Sorten, die Erntezeit in Deutschland und Tipps zum Einkauf auf dem Wochenmarkt. Außerdem stellen wir Ihnen einige köstliche Rezepte mit Haselnüssen vor und teilen spannende Trivia über diese faszinierende Nuss.

Vitamine und Nährstoffe: Gesundheitliche Vorteile von Haselnüssen

Haselnüsse sind wahre Nährstoffkraftwerke und bieten eine breite Palette von Vitaminen, Mineralstoffen und gesunden Fetten. Sie sind reich an Vitamin E, einem starken Antioxidans, das unsere Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen kann. Vitamin E unterstützt auch das Immunsystem und trägt zur Hautgesundheit bei.

Zusätzlich enthalten die Nüsse Vitamin B6, das für den Energiestoffwechsel, die Produktion von Neurotransmittern und die Regulierung des Blutzuckerspiegels wichtig ist. Sie sind auch eine gute Quelle für Folsäure, die für die Zellteilung und die Bildung von roten Blutkörperchen entscheidend ist. Haselnüsse sind reich an ungesättigten Fettsäuren, insbesondere einfach ungesättigten Fettsäuren wie Ölsäure. Diese gesunden Fette können dazu beitragen, das Herz-Kreislauf-System zu unterstützen und den Cholesterinspiegel zu verbessern. Darüber hinaus liefern die Nüsse wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Kalium, die für die Knochengesundheit, Muskelkontraktionen und die Regulierung des Blutdrucks von Bedeutung sind. Auch Ballaststoffe sind enthalten, die die Verdauung fördern und ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl vermitteln.

Herkunft

Haselnussbäume sind in Europa, Asien und Nordamerika heimisch. In Deutschland werden sie vor allem in den wärmeren Regionen, wie beispielsweise in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und der Pfalz, angebaut. Dort bieten die gemäßigten klimatischen Bedingungen ideale Voraussetzungen für den Anbau von Haselnussbäumen.

Regionale Sorten

In Deutschland gibt es verschiedene regionale Haselnusssorten, darunter die „Hallesche Riesen“, die sich durch besonders große Nüsse auszeichnen. Die „Wilde Hasel“ ist eine heimische Wildform und findet sich in vielen Wäldern Deutschlands. Die „Tonda Gentile delle Langhe“ ist eine italienische Sorte, die jedoch auch in einigen Regionen Deutschlands angebaut wird und für ihre köstlichen und aromatischen Nüsse bekannt ist.

Erntezeit in Deutschland und Kauf auf dem Wochenmarkt

Die Erntezeit in Deutschland erstreckt sich von September bis Oktober. In dieser Zeit werden die reifen Nüsse von den Bäumen geschüttelt oder von Hand gepflückt. Frische Haselnüsse sind oft auf Wochenmärkten, in Supermärkten oder direkt bei Bauernhöfen erhältlich. Sie finden die Nüsse sowohl im hohen Norden auf den Märkten in Schleswig Holstein als auch auf den Märkten in Bayern. Beim Kauf ist es wichtig, auf eine unbeschädigte Schale und einen angenehmen Geruch zu achten.

Rezepte

Haselnuss-Pesto

Zutaten:

  • 100 g Haselnüsse (geröstet und gehackt)
  • 50 g frisches Basilikum
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Die gerösteten Haselnüsse, Basilikum, Knoblauch und Parmesan in einem Mixer oder einer Küchenmaschine zerkleinern.
  2. Während des Mixens langsam das Olivenöl hinzufügen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Haselnuss-Pesto eignet sich hervorragend als Pasta-Sauce, Brotaufstrich oder als Topping für gegrilltes Gemüse.

Haselnuss-Schokoladenkekse

Zutaten:

  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Mehl
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g gehackte Zartbitterschokolade

Zubereitung:

  1. Butter und braunen Zucker in einer Schüssel cremig rühren.
  2. Das Ei hinzufügen und gut vermischen.
  3. Mehl, gemahlene Haselnüsse und Backpulver hinzufügen und zu einem Teig verkneten.
  4. Die gehackte Zartbitterschokolade unter den Teig mischen.
  5. Den Teig zu kleinen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  6. Die Kugeln leicht flach drücken und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius für ca. 12-15 Minuten backen.
  7. Die Haselnuss-Schokoladenkekse auskühlen lassen und genießen!

Trivia

  • Haselnussbäume können bis zu 15 Meter hoch werden und sind bekannt für ihre charakteristische, hängende Wuchsform.
  • Die Nüse sind in vielen Kulturen ein Symbol für Wohlstand und Fruchtbarkeit.
  • Die Bezeichnung „Haselnuss“ leitet sich vom mittelhochdeutschen Wort „hasala“ ab, das „Kappe“ oder „Hülle“ bedeutet, in Anspielung auf die Schale der Nuss.

FAQs zu Haselnüssen

Sind Haselnüsse allergen?

Ja, Haselnüsse gehören zu den häufigsten Nüssen, die Allergien auslösen können. Menschen mit einer Nussallergie sollten daher vorsichtig sein und den Verzehr von Haselnüssen und Produkten, die Haselnüsse enthalten, vermeiden.

Wie sollten Haselnüsse gelagert werden?

Haselnüsse sollten in einem luftdichten Behälter an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden, um ihre Frische und Geschmack zu erhalten. Im Kühlschrank oder Gefrierschrank können sie sogar länger haltbar gemacht werden.

Sind Haselnüsse eine gute Proteinquelle?

Ja, Haselnüsse enthalten Proteine, die wichtig für den Aufbau und die Reparatur von Gewebe im Körper sind. Sie sind eine hervorragende pflanzliche Proteinquelle, besonders für Vegetarier und Veganer.

Fazit

Haselnüsse sind nicht nur lecker, sondern auch äußerst gesund. Mit ihrem reichen Nährstoffgehalt und den zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen sind sie eine wertvolle Ergänzung für eine ausgewogene Ernährung. Ob in süßen oder herzhaften Gerichten – die Nüsse bieten unendlich viele Möglichkeiten, den Speiseplan zu bereichern. Beim Einkauf auf dem Wochenmarkt sollte man stets auf frische, unbeschädigte Nüsse achten, um das volle Aroma und die wertvollen Inhaltsstoffe zu genießen.

Scroll to Top