Das Bild zeigt wie mit einer Kreditkarte an einem Kartenterminal bezahlt wird und dient als Titelbild für das Thema "Vergleich mobiler Kassensysteme und Kartenterminals".

Kartenterminal kaufen

Bargeldloses bezahlen ermöglichen

Die Bezahlung per EC-Karte oder Smartphone (Apple Pay oder Google Pay) ist die immer beliebtere Alternative zur Bargeldzahlung. Sie erleichtert und beschleunigt die Kaufabwicklung. Egal, ob die Transaktion mit Magnetstreifen, Chip, PIN oder per NFC erfolgt – je mehr Bezahlmöglichkeiten Sie anbieten können, desto besser.

Für Händler und Verkäufer sind mobile Kassensysteme (POS-Systeme) und Terminals ohne monatliche Grundgebühr und mit geringer Transaktionsgebühr ideal. Mit unserem Kartenterminal-Vergleich finden Sie das Terminal und das mobile Kassensystem für Ihren Bedarf.
*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links, und wir erhalten möglicherweise eine kleine Provision für Einkäufe, die über diese Links getätigt werden, ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Die besten Kartenterminals im Überblick

Table could not be displayed.

So funktioniert die Technik der mobilen Kassensysteme

Bevor wir auf spezifische Produkte eingehen, ist es wichtig, die Technologie hinter mobilen POS-Systemen und Kartenterminals zu verstehen. Diese Geräte verarbeiten Zahlungsinformationen, die entweder über NFC (Near Field Communication), Chip oder Magnetstreifen übertragen werden.

  • NFC ermöglicht kontaktlose Zahlungen durch einfaches Vorhalten einer Karte oder eines Smartphones in der Nähe des Geräts. Bei kleinen Beträgen müssen Käufer keinen PIN-Code eingeben, was die Kaufabwicklung besonders schnell und komfortabel macht.
  • Die Bezahlung durch das Auslesen eines Chips auf einer EC-Karte und Eingabe einer PIN ist ein globaler Standard für Debit- und Kreditkarten.
  • Magnetstreifen, die ältere Technologie, erfordern das Durchziehen der Karte durch einen Schlitz im Lesegerät und die Eingabe einer PIN.

Vorteile der mobilen Kartenterminals

Die Verwendung eines mobilen Kartenterminals bieten Ihnen und den Kunden Ihres Marktstands zahlreiche Vorteile:

  • Erhöhte Kundenbequemlichkeit: Kunden erwarten heute Flexibilität bei den Zahlungsmethoden. Die Fähigkeit, Karten- oder Smartphone-Zahlungen anzunehmen, bedeutet, dass Kunden nicht an Bargeld gebunden sind oder Geldautomaten suchen müssen.
  • Sicherer Zahlungseingang: Mobile Kartenterminals verfügen über erweiterte Sicherheitsfunktionen, die den Zahlungsprozess für beide Parteien sicherer machen. EMV-Chip-Technologie und NFC-Zahlungen reduzieren das Risiko von Betrug.
  • Effizienz und Geschwindigkeit: Diese mobilen Kassensysteme bieten kurze Transaktionszeiten, was insbesondere bei Ständen auf Wochenmärkten und Weihnachtsmärkten zu den Stoßzeiten dazu beiträgt, lange Schlangen zu vermeiden und den Umsatz zu steigern.
  • Einfache Integration und Verwaltung: Moderne mobile POS-Systeme lassen sich oft nahtlos in andere Geschäftssysteme integrieren, einschließlich Buchhaltungssoftware oder Warenwirtschaftssysteme. Das vereinfacht die Verwaltung von Verkäufen und des Inventars.
  • Mit Bon-Funktion: Einige Kartenterminals ermöglichen den Ausdruck eines Belegs, was manche Kunden möchten oder benötigen. Einige mobile Kartenterminals lassen sich mit mobilen Druckern verbinden und können Belege über SMS oder E-Mail senden.
  • Offline-Zahlungen: Bestimmte Geräte können Transaktionen sogar offline verarbeiten, indem sie Zahlungsinformationen sicher speichern und später übertragen, wenn eine Verbindung verfügbar ist. Dies ist entscheidend für Standorte mit unzuverlässiger oder fehlender Internetverbindung.

Die kleinen, tragbaren Kartenterminals ermöglichen es Händlern (fast) überall Kartenzahlungen zu akzeptieren. Solche Geräte sind inzwischen überall im Einsatz und eignen sich auch für Händler auf Wochen- und Weihnachtsmärkten, um den Kunden das Bezahlen so angenehm wie möglich zu gestalten. Kurzum: Beide Seiten profitieren.

Offline-Zahlungen

Für das bargeldlose Bezahlen ist in der Regel nur ein Kartenterminal und eine Internetverbindung notwendig, wobei manche Kassensysteme auch Offline-Zahlungen verarbeiten können. Die Karten- und Transaktionsinformationen werden dann verschlüsselt und innerhalb der Software gespeichert. Die Software verarbeitet die Transaktion, sobald das Kartenterminal wieder online ist und sich mit der Bank verbinden kann. Bei diesem Vorgehen besteht jedoch ein gewisses Risiko, zum Beispiel, dass die Karte später abgelehnt wird. Daher sollten Händler neben weiteren Sicherheitsmaßnahmen unter anderem nur geringe Beträge für Offline-Zahlungen akzeptieren.

Auswahlkriterien für das Kassensystem

Das Kassensystem der Wahl muss zuverlässig funktionieren und Ihre individuellen Anforderungen erfüllen. Bei der Auswahl des für Sie richtigen Kassensystems sollten Sie folgende Faktoren berücksichtigen.

  • Mobilität: Das Gerät sollte leicht, kompakt und einfach zu transportieren sein, um den Anforderungen eines beweglichen Marktumfelds gerecht zu werden. Die kleinen, tragbaren Kartenterminals von Anbietern wie SumUp, iZettle oder Square passen teilweise in die Hosentasche und laufen über eine App auf einem Smartphone oder Tablet. Die Verbindung zwischen Kartenleser und Smartphone erfolgt dann per Bluetooth.
  • Batterielebensdauer: Lange Betriebszeiten ohne ständiges Aufladen sind unerlässlich, da die meisten Marktstände keinen direkten Zugang zu Strom haben.
  • Verbindungsoptionen: Die besten Geräte bieten flexible Verbindungsoptionen, einschließlich der Fähigkeit, über mobile Daten (3G/4G) oder Wi-Fi zu arbeiten, um eine kontinuierliche Betriebsbereitschaft zu gewährleisten. Die Verbindung zum Internet erfolgt dann entweder direkt über das Gerät oder über die Verbindung mit einem Smartphone.
  • Gebührenstruktur: Verstehen Sie die Kosten, die mit dem von Ihnen gewählten Gerät verbunden sind. Einige Anbieter erheben eine monatliche Gebühr zusätzlich zu den Transaktionskosten, während andere möglicherweise nur Transaktionsgebühren erheben.
  • Sicherheitsstandards: Suchen Sie nach Systemen, die EMV-kompatibel und PCI-konform sind, um die Datensicherheit Ihrer Kunden und Ihres Geschäfts zu gewährleisten.
  • Kundenservice und Support: Ein zuverlässiger Kundenservice ist entscheidend, insbesondere wenn Sie auf Probleme stoßen oder Fragen zur Verwendung Ihres Geräts haben.
  • Offline-Funktionalität: Da Marktstandorte manchmal in Bereichen mit eingeschränktem Internetzugang liegen können, ist ein System, das einen Offline-Modus bietet, nützlich. So können Transaktionen auch dann durchgeführt werden, wenn die Internetverbindung schlecht ist, und später synchronisiert werden, wenn wieder eine Verbindung besteht.


Meist keine Vertragslaufzeiten mehr


Heute sind viele Kartenterminals ohne Vertrag und ohne Grundgebühr erhältlich. Stattdessen müssen Verkäufer meist eine geringe Transaktionsgebühr bezahlen. Beim Kartenterminal-Testsieger und den weiteren Top-Platzierungen spielt es dabei keine Rolle, mit welchem Kartentyp die Kunden bezahlen. Die Höhe der Transaktionsgebühr ist immer gleich.

Empfohlene Kassensysteme und deren Vergleich

Lynne

Lynne Payment Solutions

Beschreibung

Lynne ist eine neuere, aber schnell wachsende Marke in der Welt der mobilen Zahlungen. Ihr Kartenleser ist für seine benutzerfreundliche Schnittstelle und schnelle Einrichtung bekannt. Lynne unterscheidet sich durch seine transparente Preisgestaltung ohne versteckte Gebühren und sein Engagement für exzellenten Kundenservice. Ihr Terminal unterstützt eine Vielzahl von Zahlungsmethoden, darunter Chip- und PIN, Kontaktlos- und Mobiltelefonzahlungen. Lynne bietet auch eine integrierte Softwarelösung an, die hilft, Verkäufe in Echtzeit zu verfolgen, Bestandsmanagement zu vereinfachen und Kundenbeziehungen zu pflegen. Ihre robuste Offline-Funktionalität bedeutet, dass Verkäufer weiterhin Zahlungen annehmen können, selbst in Gebieten mit schlechter Internetverbindung. Das Gerät ist besonders bei kleinen bis mittleren Unternehmen beliebt, die eine flexible und zuverlässige Option für mobile Zahlungen suchen. Das vorgestellte Produkt überzeugt als mobiles Kassensystem mit Kartenterminal, das einen Bondrucker integriert.

No products found.

SumUp

SumUp Kartenterminal

Beschreibung

Bekannt für seine einfache Bedienung und günstigen Preise, bietet SumUp eine Pay-as-you-go-Struktur ohne monatliche Gebühren, was es ideal für kleinere Unternehmen oder solche mit variablen Einkommen macht. Der SumUp Air Reader akzeptiert Chip-, Magnetstreifen- und kontaktlose Zahlungen und verbindet sich über Bluetooth mit Ihrem Smartphone oder Tablet. SumUp ist in Deutschland weit verbreitet und erfüllt die lokalen gesetzlichen Anforderungen, einschließlich der KassenSichV. Sie bieten Geräte an, die mit der erforderlichen technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgestattet sind.

No products found.

Sunmi

Sunmi V2

Beschreibung

Sunmi ist ein international renommierter Anbieter von intelligenten kommerziellen Hardware-Lösungen, bekannt für seine innovativen mobilen POS-Terminals. Sunmi’s Geräte sind für ihre robuste Bauweise und ihre Fähigkeit, unter verschiedenen Umgebungsbedingungen zu arbeiten, anerkannt, was sie ideal für Wochen- und Weihnachtsmärkte macht. Ihre Terminals bieten nicht nur vielfältige Zahlungsoptionen (einschließlich Chip- und PIN, kontaktlose Zahlungen und QR-Code-Zahlungen), sondern verfügen auch über zusätzliche Funktionalitäten wie z.B. die Bestellannahme, das Bestandsmanagement und grundlegende Buchhaltungsfunktionen direkt auf dem Gerät. Sunmi legt großen Wert auf die Sicherheit und stellt sicher, dass alle Transaktionen den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Darüber hinaus bietet Sunmi eine breite Palette von Zubehör, darunter externe Akkus und Drucker, um die Funktionalität ihrer Geräte weiter zu erhöhen. Die Terminals von Sunmi sind eine exzellente Wahl für Marktverkäufer, die nach einer allumfassenden, zuverlässigen und benutzerfreundlichen mobilen Zahlungslösung suchen. Das Modell Sunmi V2 überzeugt als vollwertiges mobiles Kassenterminalsystem mit schnellem Thermodrucker.

No products found.

Square

Square Kartenleser

Beschreibung

Square ist bekannt für seine umfassenden POS-Lösungen und bietet alles von Zahlungsverarbeitung bis hin zu Mitarbeiter- und Inventarmanagement. Sein Kartenleser ist klein und funktioniert ohne Kabel, ideal für geschäftige Marktumgebungen. Das Kassensystem ermöglicht es Händlern auch, ein maßgeschneidertes Treueprogramm zu entwickeln und zu verwalten. Die App ist jedoch nicht auf Deutsch verfügbar und Kartenzahlungen können nicht in Verbindung mit der App durchgeführt werden. Daher müssen Kartenzahlungen erst mit der Square-POS-Software registriert und dann nochmal ins Kartenterminal eingegeben werden. Das ist umständlich und kostet Zeit.

No products found.

Sicherheit von mobilen Kartenzahlungen

Die Sicherheit mobiler Zahlungen ist ein zentrales Anliegen für Händler und Kunden. EMV-Chips (Europay, Mastercard und Visa) sind in Kartenlesern wegen ihrer Fähigkeit, Transaktionsdaten zu verschlüsseln und die Kartenauthentifizierung bei jeder Verwendung zu erfordern, zum Standard geworden. PCI-Konformität (Payment Card Industry Data Security Standard) ist ebenfalls entscheidend, da sie sicherstellt, dass Ihr Kartenleser die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen erfüllt, um Karteninformationen sicher zu halten.

Gesetzliche Anforderungen und die Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) in Deutschland

Für Händler in Deutschland ist es wichtig, die gesetzlichen Anforderungen an Kassensysteme, insbesondere die Vorschriften der Kassensicherungsverordnung (KassenSichV), zu verstehen und einzuhalten. Diese Verordnung, die zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen eingeführt wurde, hat wesentliche Auswirkungen auf die Auswahl und den Betrieb von Kassensystemen und Kartenterminals.

Wesentliche Aspekte der KassenSichV:

1. Technische Sicherheitseinrichtung (TSE): Seit dem 1. Januar 2020 müssen alle elektronischen Aufzeichnungssysteme, einschließlich Kassensysteme und Kartenterminals, mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet sein. Diese TSE besteht aus einem Sicherheitsmodul, einem Speichermedium und einer digitalen Schnittstelle. Sie dient dazu, jeden Geschäftsvorfall zu signieren und manipulationssicher zu speichern.

2. Belegausgabepflicht: Es besteht eine Pflicht zur Ausgabe von Belegen (elektronisch oder in Papierform) für jeden Geschäftsvorfall. Kunden müssen den Beleg jedoch nicht mitnehmen, und es gibt Ausnahmen für bestimmte Geschäftsarten.

3. Meldepflicht und Nachrüstfristen: Betreiber von elektronischen Kassensystemen sind verpflichtet, ihre Systeme beim zuständigen Finanzamt anzumelden. Für ältere Systeme gab es Übergangsfristen für die Nachrüstung mit der TSE.

4. Einzelauflistung der Umsätze: Jeder Umsatz muss einzeln aufgezeichnet und in der TSE gespeichert werden. Sammelbuchungen sind nicht zulässig.

5. Unveränderbarkeit der Daten: Alle Daten müssen so gespeichert werden, dass nachträgliche Änderungen nicht möglich sind oder zumindest protokolliert werden.

6. Digitale Schnittstelle des Finanzamts: Die Kassensysteme müssen eine digitale Schnittstelle für die Prüfung durch das Finanzamt bereitstellen.

Einmalige und laufende Kosten vergleichen

Die Kosten für die Implementierung eines mobilen Kartenterminals variieren je nach Anbieter und Plan. Die meisten modernen Systeme verlangen keine monatliche Grundgebühr, sondern berechnen stattdessen eine Gebühr pro Transaktion, die typischerweise einen festen Prozentsatz des Transaktionswertes plus eine feste Gebühr beinhaltet. Diese Struktur ist für Händler attraktiv, die die Flexibilität schätzen und keine wiederkehrenden monatlichen Kosten haben möchten.

FAQ: Häufige Fragen zu mobilen Kassensystemen

Wie wirkt sich die Verwendung eines mobilen Kartenterminals auf die Kundenwahrnehmung meines Geschäfts aus?

Die Nutzung moderner Zahlungsmethoden kann das Image Ihres Geschäfts als fortschrittlich und kundenorientiert stärken. Es zeigt, dass Sie Wert auf Bequemlichkeit und Sicherheit der Kunden legen.


Kann ich mit mobilen Kartenterminals auch Trinkgeldfunktionen nutzen?


Ja, viele mobile Kassensysteme bieten die Möglichkeit, eine Trinkgeldfunktion zu integrieren, was besonders in der Gastronomie und im Dienstleistungssektor nützlich ist.


Sind mobile Kassensysteme für alle Arten von Geschäften geeignet?


Mobile Kassensysteme sind sehr vielseitig und eignen sich für eine Vielzahl von Geschäftsarten, insbesondere solche, die Mobilität erfordern, wie Marktstände, Foodtrucks und Pop-up-Shops.


Können mobile Kartenterminals auch für Kundenbindungsprogramme genutzt werden?


Einige mobile Kassensysteme bieten integrierte Kundenbindungsprogramme oder lassen sich mit externen Kundenbindungs-Apps integrieren, um Stammkunden zu belohnen.

Scroll to Top