Alle Ökomärkte in Berlin (Liste)

Ökomarkt Berlin – Alle Ökomärkte in Berlin

Ökomarkt Berlin – Öffnungszeiten aller Ökomärkte in Berlin

Alle Berliner Wochenmärkte mit Bio-Anbietern und Bio-Sortiment. Klicken Sie einfach auf die Verlinkungen, um weiterführende Informationen zu den entsprechenden Veranstaltungen zu bekommen. Auf dem Ökomarkt Berlin kaufen Sie nachhaltig und regional ein!

100 %ige Ökomärkte in Berlin

Ort

Zeit

Ökomarkt Domäne Dahlem

Königin-Luise-Straße 49

14195 Berlin-Zehlendorf

Sa 08-13 Uhr
Ökomarkt Berlin Kollwitzplatz

Wörther Straße 35

10435 Berlin-Prenzlauer Berg

Do 12-19 Uhr
Chamissoplatz

Arndtstraße 20

10965 Berlin-Kreuzberg

Sa 09-15 Uhr
Ökomarkt Hansaviertel

Altonaer Straße

10557 Berlin-Mitte

Fr 12-18 Uhr
Thusneldaallee (Heilandskirche)

Thusnelda-Allee

10551 Berlin-Moabit

Mi 12-18 Uhr
Ökomarkt Lausitzer Platz

Lausitzer Platz

10997 Berlin-Kreuzberg

Fr 11-18 Uhr

Wochenmärkte mit
Bio-Anbietern in Berlin

Wochenmarkt Maybachufer

Maybachufer 1-13

12047 Berlin-Neukölln

Di+Fr 11-18 Uhr
Schillermarkt – Bio im Kiez

Herrfurthplatz

12049 Berlin-Neukölln

Sa 10-16 Uhr
Arkonaplatz

Granseer Straße

10435 Berlin-Mitte

Fr 12-19 Uhr
Wochen- u. Ökomarkt am Boxhagener Platz / „Boxi“Krossener Straße
10245 Berlin-Friedrichshain
Sa 09-15 Uhr
Wochenmarkt Südstern

Fontanepromenade

10961 Berlin-Kreuzberg

Sa 10-16 Uhr  
Ökomarkt Zionskirchplatz

Zionskirchplatz

10119 Berlin-Mitte

Do 11-18:30 Uhr
Ökomarkt Hohenstaufenplatz (Schönleinstraße)

Schönleinstraße

10967 Berlin-Kreuzberg

Di 12-18 Uhr

Sa 09-15 Uhr  

Marheinekemarkthalle

Marheinekeplatz 15

10961 Berlin-Kreuzberg

Mo-Fr 09-20 Uhr

Sa 09-18 Uhr  

Markthalle Neun

Eisenbahnstrasse 42/43

10997 Berlin-Kreuzberg

Di+Fr 10-18 Uhr

Sa  12-20 Uhr  

Ökomarkt Soorstraße

Soorstraße

14050 Berlin-Charlottenburg

Do 08-13 Uhr
Bauernmarkt Kastanienhof

Clayallee 347

14169 Berlin-Zehlendorf

Sa 09-14 Uhr

Ökomarkt Berlin – Nachhaltigkeit und Regionalität liegen im Trend

Gute Naturkost, Bioprodukte, fair gehandelte Waren und ein regionales Warenangebot sind die wesentlichen Eckpfeiler eines ökologischen Wochenmarktes. In vielen Fällen sind die hiesigen Markthändler/innen auch gleichzeitig Erzeuger/innen ihrer Waren. Sie können Ihnen daher fachkundig mit Ratschlägen, Informationen und Rezeptideen rund um ihre Produkte beiseitestehen. Der Einkauf auf dem Ökomarkt in Berlin kann die Besorgungen im Bio-Supermarkt in vielen Segmenten ersetzen.

Bedingt durch die Form der Direktvermarktung werden auf dem Marktplatz vor allem regionale Produkte deutlich günstiger angeboten als im Bio-Supermarkt nebenan. Achten Sie darauf, dass Sie die gekauften Marktprodukte stets in eigenen Verpackungen mit nach Hause nehmen. Das Kaufen von unverpackter Ware hilft der Umwelt!

Bio – ein dehnbarer Begriff?

Bioläden und Öko-Märkte in Berlin erfreuen sich stetig zunehmender Beliebtheit. Dies liegt vermutlich zu einem Teil daran, dass es in Berlin viele alternativ denkende Menschen gibt, die sich auf eine selbstbestimmte und bewusste Weise ernähren wollen. Hinzu lässt sich aber auch ein generell ansteigender Konsumbedarf für Bio-Produkte erkennen. Dieser wiederum hängt sowohl mit den vielen Lebensmittelskandalen der letzten Jahre zusammen, als auch mit einem sich insgesamt verändernden Bewusstsein vieler Menschen. Insbesondere im Hinblick auf die Themen Umwelt, Nachhaltigkeit und Ernährung scheint sich bei vielen Konsument/innen ein starker Bewusstseinwandel vollzogen zu haben. Der Einkauf im Reformhaus, im Naturkost-Laden oder auf dem Ökomarkt in Berlin ist für viele Menschen zu einer alltäglichen und selbstverständlichen Angelegenheit geworden.

Ist da auch Öko drin wo Öko draufsteht?

Die steigende Nachfrage nach Bioprodukten kann natürlich nicht allein durch einzelne Verkaufsstände auf Öko-Wochenmärkten oder durch die in vielen Regionen ausserhalb Berlins noch unzureichend vertretenen Bioläden abgedeckt werden. Dies mag der, bzw. ein Grund dafür sein, dass in den letzten Jahren auch in den Supermarktregalen der Discounter ein immer breiter werdendes Sortiment an Bio Lebensmitteln zu finden ist.

Eine Frage, die hierbei auf den Lippen kritischer Konsumentinnen und Konsumenten liegt, ist sicherlich jene nach der Qualität der dort angebotenen Bioprodukte. Ist hier wirklich immer soviel Bio drin, wie dem Verbraucher suggeriert wird? Was bedeutet Bio? Gibt es einen Mindestanspruch? Diese Fragen sind relativ schwer zu beantworten, weil die Anforderungen an das Bio-Siegel mit den jeweiligen Ansprüchen der Verbraucher nicht immer deckungsgleich sind. Grundsätzlich gilt in jedem Fall: Bleiben Sie kritisch! Kaufen Sie am besten direkt bei den Erzeugern der Produkte auf dem Öko-Wochenmarkt!

Ökomärkte in Berlin: Demeter und Bioland

Sicher scheint in jedem Fall, dass etwa Demeter-Produkte, Bioland-Erzeugnisse oder die auf dem regionalen Ökomarkt Berlin angebotenen Bioprodukte um einiges höhere Standards aufweisen, als die preisgünstigeren Produkte aus dem Bio-Supermarkt.

In Sachen Pestizidrückständen bei Obst und Gemüse ist man übrigens bei den meisten angebotenen Bio-Produkten auf relativ sicherer Seite. Auf ethischer Ebene, speziell im Hinblick auf die Tierhaltung, bleibt jedoch zu attestieren, dass Bio nicht grundsätzlich etwas mit artgerechter Tierhaltung zu tun haben muss. Artgerechte Tierhaltung ist leider nicht in jedem Fall als Synonym für glückliche Tiere zu verstehen.

Naturland Produkte im Supermarkt?

Der beruhigte und sorglose (weil moralisch tatsächlich einwandfreie?) Griff zur Bio-Salami oder zur Biomilch aus dem Discounter-Regal, rührt in vielen Fällen aus einer falschen Vorstellung. Eine Vorstellung, die dem/der Verbraucher/in schamlos durch naturhaft wirkende Etiketten suggeriert wird. Viele Biolebensmittel aus dem Supermarkt haben entgegen Ihrer Verpackungsprophezeiungen und den positiven Assoziationen, die sie bei Konsument hervorrufen mögen, meist wenig mit den berühmten „Glücksschweinen“ oder glücklich weidenden Kühen auf der Alm zu tun.

Ausnahmen sind aber dennoch zu finden. So gibt es beispielsweise auch einige große Supermarktketten, die  tatsächlich Fleischprodukte mit Naturland-Zertifikat anbieten. Optimistisch gesehen, ist dies doch schon mal ein guter Anfang in eine ethisch aufgeklärtere Richtung.

3 Kommentare zu „Ökomarkt Berlin – Alle Ökomärkte in Berlin“

  1. Christel Schöllhammer

    Ich suche einen Öko-Markt oder Hofladen innerhalb der Stadt Berlin, wo frische Bio-Kräuter
    (nicht im Topf), gern aus einheimischem Anbau, angeboten werden. Diese sollten nicht so teuer sein wie die Waren der Bio- oder Demeter-Läden. Diese Preise kann ich mir nicht leisten.
    Danke im Voraus für Ihren Rat.
    Christel Schöllhammer

    1. Christel Schöllhammer

      Ich suche einen Öko-/Bauernmarkt innerhalb Berlins, wo es auch frische Biokräuter (nicht im Topf) und nicht so teuer wie in den Bio- oder Demeterläden zu kaufen gibt.

  2. Ich bin gern in einem Öko-Feinkostgeschäft Kundin. Nicht zuletzt wegen dem sorgfältig gewählten Angebot, sondern ebenso wegen der fachlichen Beratung und Bereitstellung interessanter Informationen zu den verschiedenen Weinen finde ich das Konzept von Feinkostläden super. Wie Sie erwähnen, findet man entsprechende öko-Produkte auch bei Discountern in Berlin, allerdings fehlt mir da die persönliche Beratung und die Selektion seitens der Kenner in einem Feinkostladen. Vielen Dank.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.